Klassiker Waldeck
  • home
  • Klassiker Waldeck
NEU
€220.900

Klassiker Waldeck

161 m²

Steckbrief

Architektur: klassicher Eineinhalbgeschosser
Außenmaße: 10,45 x 10,54 m
Wohnfläche: 161,30 qm
38°- Satteldach
Massivgiebel
Traufen-Erker
traufseitig 70 cm Dachüberstand
sichtbare Sparren- und Pfettenköpfe
Preis inkl. Bodenplatte: 220.900,- Euro
Preis Keller: 43.700,- Euro
Heizung: wahlweise Erdwärme-Anlage HELIOTHERM oder Hybrid-Gasbrennwert-Technik mit Luft-Wasser-Wärmepumpe
Aufpreis KfW-55 inklusive verbesserter Gebäude-Dämmung und bedarfsgeführter Lüftungs-Anlage: auf Anfrage

Raum-Konzept

Fast fünfzig Quadratmeter misst das Wohnzimmer – hier dürfte sicher keine Platzangst aufkommen. Zumal der großzügig verglaste Wintergarten ausreichend Licht herein lässt. Rund elf Quadratmeter Diele empfangen die Familie und/oder Gäste und Freunde – auch hier herrscht an Raum kein Mangel. Nicht zuletzt die Küche mit 10 m² zuzüglich 3 m² Vorratsraum bietet ausreichend „Bewegungsfläche“ für das schnelle Frühstück unter der Woche. Im HWR findet nicht nur die Erdwärme-Anlage (siehe Fotos) sondern auch (beispielsweise) noch die Waschmaschine, das Weinregal, die Angel-Ausrüstung, usw. usf. Platz.

Im Dachgeschoss sind das Eltern-Schlafzimmer (18 m²), zwei solide dimensionierte Kinderzimmer (17 m² und 21 m²) sowie das Bad (10 m²) vorgesehen. Ausreichend Licht für den Treppenbereich garantiert hier der Luftraum.

Von außen markieren u.a. das 38°-Satteldach mit massiv gemauertem Giebel, 75 cm Drempelhöhe und der Dachüberstand von 30 bzw. 70 cm solide Handwerker-Arbeit. Sichtbare Sparren- und Pfettenköpfe unterstreichen diesen Anspruch.

Stau-Raum

Naheliegend ist die komplette Unterkellerung. Das dürfte für die meisten Anwendungsgebiete Hobby, Sport oder berufliche Nutzung ausreichend sein. Da im Leipziger Raum – hier besonders in der südlichen Region – immer mit drückendem Grundwasser gerechnet werden muss, ist ein Keller immer gut zu durchdenken, da evtl. Mehrkosten für die zusätzliche Abdichtung einkalkuliert werden müssen.

Haustechnik

Die Bauherrschaft kann unter zwei Inklusiv-Heizungs-Paketen wählen:

Da ist zum einen die hochmoderne monovalente (ohne elektrischen Heizstab) Erdwärme-Heizung – Basis ist hier die Flächenkollektor-Variante – des europäischen Marktführers HELIOTHERM. Die voll modulierende (lastabhängig arbeitende) Anlage besticht durch ihre enorme Effizienz, die derzeit nicht nur in Deutschland Ihresgleichen sucht. Zum anderen steht eine hochmoderne Hybrid-Anlage zur Verfügung, die in der kalten Jahresszeit eine Gas-Heizung arbeiten lässt und in den frostfreien Monaten die Vorteile einer Luft-Wasser-Wärme-Pumpe nutzt.

Ebenfalls Standard – also ohne Aufpreis – ist die Fußbodenheizung in allen Wohnräumen. Dabei sind die Wohlfühl-Temperaturen in den einzelnen Wohn-Zimmern einzeln ansteuer- und individuell einstellbar.

Garage oder Carport

Natürlich sorgt auch ein Carport im Winter für relativ eisfreie Scheiben. Ein hochwertiges Erzeugnis bringt in der Regel aber keine gigantische Einsparungen mit sich. Viel wichtiger bei der Entscheidung „offen“ oder „geschlossen“ ist die Überlegung, wo man Fahrräder, Terrassen-Möbel (im Winter) und Rasenmäher sowie Gartengeräte unterbringt, wenn kein Keller vorhanden ist. Wir empfehlen hier die Garagen-Variante in den Abmessungen 3 x 6 Meter fürs „heilig Blechle“, ergänzt durch einen Anbau 3 x 3 Meter für die o.g. Gerätschaften, die ja sicher und trocken untergebracht werden sollten. Ob man die Garage direkt an das Haus „anflanscht“ (z.B. mit direktem Zugang zum Hauswirtschaftsraum) oder auf die Flurstücks-Grenze setzen lässt, ergibt sich meist aus den Grundstücks-Abmessungen.

Produkt-Partner ist hier die Firma ZAPF-GARAGEN. Wir stellen gern den Kontakt zum regionalen Büro her, damit Sie sich ein individuell auf Ihr Bauvorhaben zugeschnittenes Angebot unterbreiten lassen können.

zusätzliche Hauseigenschaften

Kontakt zu uns